ÜBER UNS:

Der Rheinhessendom e.V.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar kirchliche Zwecke in dem Bestreben, die Renovierung und Instandhaltung und Gestaltung des Erscheinungsbildes des "Rheinhessendoms" in Mainz-Gonsenheim  im Sinne des Abschnitts "steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung zu fördern. Diesem Zweck will er dienen:

  1. Durch die Beschaffung und Bereitstellung von Mitteln für die Renovierung, Instandhaltung und Gestaltung des Erscheinungsbildes des Ensembles Rheinhessendoms und des umgebenden Grundstücks mit sämtlichen Einrichtungen an An-, Auf- und Unterbauten.
  2. Durch die Beschaffung und Bereitstellung von Mitteln als Tilgungsbeitrag für Finanzierungsmittel.
  3. Durch die finanzielle Unterstützung der im Februar 2004 gegründeten Pfarrstiftung St. Stephan Mainz-Gonsenheim zur Erhaltung der Pfarrkirche St. Stephan und der Vierzehn- Nothelferkapelle in Mainz-Gonsenheim.
  4. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(§ 2 der Satzung des Rheinhessendom e.V.)

Vorgeschichte

Herbst 2002
Die Schallbretter an beiden Kirchentürmen müssen erneuert werden. Nach Austausch der Bretter weißt die ausführende Firma darauf hin, dass aus ihrer Sicht die Sandsteingewandungen baldmöglichst überprüft werden sollten, da dort einige Schäden zu erkennen sind. Unter Einschaltung der Bauabteilung des Bischöflichen Ordinariates werden die Hinweise überprüft. Die Ergebnisse sind erschreckend: es besteht dringendster Handlungsbedarf im Bereoch beider Kirchtürme und über dem Hauptportal!

Die Zugänge zum Hauptportal und den beiden Eingängen nach Norden und in Richtung Pfarrhaus müssen geschlossen werden, da die Gefahr herabstürzender Steine besteht. Vor Weihnachten wird am Eingang zum Pfarrhaus ein Zusatzgerüst mit einem Schutzdach aufgestellt und damit der Zugang zu diesem Eingang (und die Funktion als Fluchttür) wieder ermöglicht, damit an den Feiertagen die Gottesdienste stattfinden können.

Frühjahr 2003
Die Kostenschätzungen für die dringendsten Reparaturen liegen vor. Es muss von Kosten von ca. 300.000 Euro ausgegangen werden. Im Verwaltungrat wird nach eingehender Prüfung festgestellt, daß trotz evtentuell möglicher Zuschüsse seitens des Bischöflichen Ordinariates ein sehr hoher Eigenanteil der Pfarrgemeinde verbleiben wird, der aus den zur Verfügung stehenden Geldern voraussichtlich nicht abgedeckt werden kann.

Mehrere Gemeindemitglieder unter Führung von Dr. Friedrich Hessel und Michael Starck setzen sich zusammen, um Möglichkeiten der Mittelbeschaffung für die Kirchenrenovierung auch außerhalb der kirchlichen Möglichkeiten zu klären. Hieraus entsteht der Gedanke einen Förderverein oder eine Stiftung zu gründen. Da eine Stiftung einerseits eher eine lange Vorlaufzeit zur Gründung benötigt und andererseits durch die Einschränkung der Fördermöglichkeiten auf erwirtschaftete Erträge erst längerfristig nennenswerte Geldmittel für Renovierungen zur Verfügung stehen wird beschlossen, so schnell wie einen Förderverein zu gründen.

Vereinsgründung

21.07.2003 - Gründungsversammlung um 18.30 Uhr unter der Sakristei von St. Stephan

30.07.2003 - Erteilung der vorläufigen Bescheinigung des Finanzamtes Mainz-Mitte zur Gemeinnützigkeit

26.08.2003 - Eintragung unseres Vereines beim Vereinsregister Mainz unter der Nummer 90 VR 3840

über 100 Mitglieder
29.10.2003 - Ein erster Meilenstein ist geschafft: die Mitgliederzahl überspringt die 100er Marke.

erste Scheckübergabe
20.11.2003 - Der zweite Meilenstein folgt kurz darauf: der erste Scheck wird an Herrn Pfarrer Dr. Rainer Borig überreicht.

Spenden über 50.000 EURO
20.11.2003 - Die Gelder aus Kollekten, Spenden und aus verschiedenen Veranstaltungen, die der Pfarrei für die Renovierung des Rheinhessendomes zur Verfügung stehen, haben die Schwelle von 50.000 Euro überschritten. Damit ist die Hälfte des veranschlagten Eigenfinanzierungsanteiles erreicht.

zweite Scheckübergabe
25.01.2004 - Im Rahmen der Pfarreifastnachts-Sitzung wurde vom 2. Vorsitzenden, Herrn Fried Hessel, an Herrn Pfarrer Dr. Rainer Borig ein Scheck über 5.555,55 € überreicht.

Seit dem ...

...hat sich der Rheinhessendomverein gut weiterentwickelt und in der Pfarrei etabliert: Es wuden etliche Veranstaltungen und Projekte durchgeführt.
Informationen und Berichte dazu finden Sie unter den entsprechenden Navigationspunkten.

 

 

Impressum | Stand: 10.02.2017 9:31 | ©2015 hsl